Die Muntermacher-Kids erklären

Warum wachsen wir?

An einem kalten Tag im Winter trafen sich die Muntermacher-Kids Ida, Karl und Konrad, um im Garten einen Schneemann zu bauen. Ida und Karl warteten schon ungeduldig, denn Konrad kam zu spät.

"Wo warst du denn?", wollte Karl von seinem Bruder wissen. "Mir ist heute etwas Merkwürdiges passiert.", erklärte Konrad. "Ich wollte meinen blauen Pullover anziehen, aber plötzlich waren die Ärmel viel zu kurz! Dabei hat er letzten Winter noch gepasst."
"Wurde er zu heiß gewaschen?", fragte Karl.
"Ich habe eine andere Vermutung: Du bist gewachsen!", sagte die schlaue Ida. Konrad grübelte. "Aber wie geht das denn – und warum?"
"Es ist ganz einfach", erklärte Ida. "Wenn du auf die Welt kommst, bist du noch klein – ein Baby. Aber schließlich soll aus dir einmal ein Erwachsener werden. Deswegen verändert sich dein Körper über eine lange Zeit. Du wirst größer. Das passiert durch bestimmte Stoffe in deinem Körper: Die nennen sich Wachstumshormone. Sie geben das Startsignal zum Wachsen."

Karl und Konrad machten große Augen. "Und das geht einfach so?"
„Natürlich braucht der Körper auch Energie, um genug Kraft zum Wachsen zu haben. Die bekommt er durch das Essen. Schaut her, es ist ein bisschen wie bei dem Schneemann.", sagte Ida und formte einen kleinen, runden Schneeball. "Diese Kugel ist noch sehr klein und man erkennt nicht, was einmal daraus werden soll." Nun begann sie, den Ball durch den Schnee zu kullern. Dadurch wurde er immer größer und größer, bis er schließlich eine große Kugel war. "Durch den Schnee wächst die Kugel und schließlich wird daraus ein Schneemann. Menschen bestehen aber aus Knochen, Muskeln und vielem mehr. Dies alles wächst und wir werden größer."

Vor Schreck schlug Konrad plötzlich die Hände vor den Mund. "Aber was ist, wenn ich gar nicht mehr aufhöre zu wachsen? Wenn ich immer größer werde und mein Kopf irgendwann in den Wolken ist?" Ida lachte. "Keine Sorge, das kann nicht passieren. Dein Körper weiß, wann er fertig ist und hört dann einfach auf zu wachsen."

"Also ich finde das toll!", sagte Karl. "Ich freue mich schon richtig darauf, ganz groß zu werden!" "Dafür musst du aber auch gesund essen, zum Beispiel viel leckeres Obst und Gemüse. Aber ganz egal, wie groß oder klein jemand ist: Wichtig ist vor allem, ob er nett und hilfsbereit ist. Eben ein guter Freund. Kommt, lasst uns endlich unseren Schneemann bauen!"