Elternwerkstatt - Familienkompetenzen stärken

Mit unserer Initiative "Mehr für munter" und der Magdeburger Elternwerkstatt möchten wir Sie in der Gesundheitsförderung Ihrer Kinder aktiv unterstützen und vor allem wichtige Familienkompetenzen stärken!

Eltern spielen eine Schlüsselrolle für das gesunde Aufwachsen ihrer Kinder und damit auch für die Entwicklung gesundheitsfördernder Kompetenzen. Das von LVG und IKK gesund plus initiierte Projekt zielt darauf, die Gesundheits- und Erziehungskompetenzen junger Eltern zu stärken, die Beziehungen innerhalb der Familie zu verbessern sowie Hilfe zur Selbsthilfe zu geben. Mit der in Magdeburg entstandenen Familienkompetenzwerkstatt wurden bereits in Magdeburg, Halle (Saale) und Dessau-Roßlau bei Fortbildungen und Elternschulungen wichtige Grundlagen für eine familienorientierte Gesundheitsförderung gelegt. Behandelt wurden u.a. Themen wie "Abenteuer auf dem Kinderteller", "Schritt für Schritt" zu gesunden Kinderfüßen oder "Hund und Katze" bei Streitereien zwischen Geschwistern.

In elf Einrichtungen der KiTa-Gesellschaft Magdeburg wurde dazu gemeinsam mit der IKK gesund plus und der Landesvereinigung für Gesundheit (LVG) ein zweijähriges Pilotprojekt durchgeführt. Im Vordergrund standen dabei die Entwicklung eines Elterngesundheitskompetenzprogrammes und die Schulung von jungen Eltern in den KiTas mittels vielfältiger zielgruppenspezifisch ausgerichteter Informations- und Aufklärungsmaßnahmen.

Wer kennt das nicht? Kinder wollen nicht ins Bett, mögen ihr Frühstück nicht, wollen das Zimmer nicht aufräumen oder streiten sich mit ihren Altersgenossen, ihren Geschwistern oder den Eltern. Die Gedankengänge und die Absichten hinter den Handlungen der Kinder zu entdecken und zu entwirren, stellt einen oft vor große Herausforderungen.

Die Landesvereinigung für Gesundheit e.V. bietet Eltern mit Kindern in Krippe, KiTa und Hort Kurse nach der STEP-Methode an. In diesem Angebot lernen Mütter und Väter konkrete Strategien kennen, die es ihnen ermöglichen, immer wiederkehrende Konfliktsituationen erfolgreich zu meistern. Der Elternkurs orientiert sich am STEP-Programm (Systematisches Training für Eltern und Pädagogen). Im gemeinsamen Gespräch werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern neue Perspektiven und Handlungswege aufgezeigt und das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten als elterliche Bezugsperson gestärkt. Ein Kurs besteht aus vier Terminen à 90 Minuten und es nehmen 8-12 Personen daran teil. Gemeinsam werden u.a. folgende Fragen diskutiert und bearbeitet:

  • Wie können wir ein besseres Verhältnis zu unserem Kind entwickeln?
  • Was können wir von unserem Kind erwarten?
  • Wodurch werden unsere Kinder entmutigt/ ermutigt?

Aufgrund der Unterstützung der Magdeburger Elternwerkstatt durch die IKK gesund plus ist eine Kursteilnahme für Familien aus Magdeburg und Umgebung derzeit ohne Kosten möglich. Anmeldungen und Anfragen für weitere Termine richten Sie bitte an: elternwerkstatt(at)lvg-lsa.de

Mit Beginn des Jahres 2019 werden nun auch Kindertagesstätten aus Hettstedt und Umgebung sowie Stendal und Umgebung bei ihrer Elternarbeit unterstützt.

Von den Erfahrungen der in Magdeburg erfolgreich etablierten Elternwerkstatt konnten zuletzt die Kindertagesstätten in Halle (Saale) und Dessau-Roßlau profitieren. Dort fiel im März/April 2016 jeweils der Startschuss zu einer "Regionalen Elternwerkstatt", an der sich drei Jahre lang Hallenser und Dessau-Roßlauer Kindertagesstätten beteiligten.

Mitarbeiterinnen der Landesvereinigung für Gesundheit (LVG), die das Vorhaben gemeinsam mit der IKK gesund plus initiiert hatten, werden das Projekt KiTa-Leiterinnen und Erzieherinnen aus den neuen Regionen vorstellen und Beteiligungsmöglichkeiten aufzeigen. Die regional entstehenden Familienkompetenzwerkstätten wollen über drei Jahre bei Elternschulungen wichtige Grundlagen für eine familienorientierte Gesundheitsförderung legen, indem u.a. auf Elternabenden und bei Informationsveranstaltungen den Familienalltag bewegende Gesundheits- und Erziehungsfragen wie Impfschutz, Medienerziehung oder Trotzanfälle und aggressives Verhalten thematisiert und mit den Anwesenden Lösungsansätze erarbeitet werden. Interessierte Eltern erfahren zudem beim "Systematischen Training für Eltern und Pädagogen" – kurz STEP genannt – viel Interessantes darüber, wie sie in der Familie verlässliche Bindungen ausbauen und Stress im Familienalltag gesundheitsförderlich begegnen können.

28.08.2019 – "Nein heißt nicht vielleicht – Grenzen festlegen"
Referentin: Frau Matthies (Psychoth.)
Ort: Kita "Die kleinen Strolche" in Dahlen
Uhrzeit: 18:00 Uhr

03.09.2019 – "Gefühle und Emotionen – Kinder lernen sich auszudrücken"
Referentin: Frau Schulze (Pro Familia)
Ort: Kita "Elbspatzen" in Tangermünde
Uhrzeit: 16:00 Uhr

03.09.2019 – "Wütendes Rumpelstilzchen"
Referent: Herr Fladerer (Psychoth.)
Ort: Kita "Villa Kunterbunt" in Hohenberg-Kusemark
Uhrzeit: 19:00 Uhr

18.09.2019 – "Umgang mit Regeln und Ritualen, Akzeptanz auch für Kita-Betreuung"
Referentin: Frau Matthies (Psychoth.)
Ort: Lebenshilfe in Osterburg
Uhrzeit: 18:00 Uhr

23.09.2019 – "Starke Eltern – starke Kinder. Mehr Freude mit Kindern."
Referentin: Frau Eder (Ergotherapeutin)
Ort: Kita "Elbräuber" in Arneburg
Uhrzeit: 15:00 Uhr

02.10.2019 – "Nein, meine Suppe ess' ich nicht."
Referentin: Frau Matthies (Psychoth.)
Ort: Kita "Jenny Marx" in Osterburg
Uhrzeit: 18:30 Uhr

14.10.2019 – Schnupperstunde "Autog. Muskeltraining"
Referentin: Frau Balzer (Ergotherap.)
Ort: Kita "Waldesrand" in Grieben
Uhrzeit: 15:00 Uhr

23.10.2019 – "Wie kann ich meinem Kind eine gute Entwicklung/Bildung ermöglichen"
Referentin: Frau Matthies (Psychoth.)
Ort: Lebenshilfe in Osterburg
Uhrzeit: 18:00 Uhr

24.10.2019 – "Tagesabläufe und Rituale – Kinderzeit, Elternzeit und Familienzeit"
Referentin: Frau Schulze (Pro Familia)
Ort: Kita "Elbräuber" in Arneburg
Uhrzeit: 15:00 Uhr

05.11.2019 – "Muss ich immer erst laut werden – Wege aus der Brüllfalle"
Referent: Herr Fladerer (Psychoth.)
Ort: Kita "Villa Kunterbunt" in Hohenberg-Kusemark
Uhrzeit: 19:00 Uhr

12.11.2019 – "Nein heißt nicht vielleicht – Grenzen setzen"
Referent: Herr Fladerer (Psychoth.)
Ort: Kita "Elbspatzen" in Tangermünde
Uhrzeit: 19:00 Uhr

13.11.2019 – Schnupperstunde "Progressive Muskelentspannung"
Referentin: Frau Balzer (Ergotherap.)
Ort: Kita "Waldesrand" in Grieben
Uhrzeit: 15:00 Uhr

13.11.2019 – "Nein heißt nicht vielleicht – Grenzen setzen"
Referentin: Frau Magerin (Erziehungsberatungsstelle des PSW aus Stendal)
Ort: Kita "Jenny Marx" in Osterburg
Uhrzeit: 18:30 Uhr

30.09.2019 – "Das viereckige Augensyndrom – Kinder und Medien"
Referent: Herr Otto (Trainings-, Beratungs- & Kompetenzzentrum e.V.)
Ort: Kita "Pusteblume" in Siersleben
Uhrzeit: 16:30 Uhr

14.10.2019 – "Das wütende Rumpelstilzchen – Trotzanfälle und aggressives Verhalten"
Referent: Herr Otto (Trainings-, Beratungs- & Kompetenzzentrum e.V.)
Ort: Kita "Harzzwerge" in Stolberg
Uhrzeit: 19:00 Uhr

22.10.2019 – "Das wütende Rumpelstilzchen – Trotzanfälle und aggressives Verhalten"
Referent: Herr Otto (Trainings-, Beratungs- & Kompetenzzentrum e.V.)
Ort: Kita "Delta-Löwenzahn" in Hettstedt
Uhrzeit: 17:00 Uhr

Mehr Bonus. Mehr Nähe. Mehr Zeit. Mehr Vorsorge. Mehr Gesundheit.