"Muntere Ideen für gesunde Kids"

Prämierte Gesundheitskonzepte

Gesundheit fängt im Kindesalter an – und wird in Grundschulen und Horteinrichtungen groß geschrieben. Viele Einrichtungen folgten unserem Aufruf "Muntere Ideen gesucht" und bewarben sich für die Prämierung im ersten Quartal 2022 mit ihren Projektideen für die Förderung des Vorhabens. Die folgenden ersten Konzepte überzeugten die unabhängige Jury, so dass die Schulen bzw. Horteinrichtungen bei der feierlichen Übergabe einen Scheck über die Fördersumme von 3.000 Euro in Empfang nehmen konnten. 

1. Quartal

Foto Scheckübergabe an die Gewinner "Grundschule am Baumschulenweg" in Bemen

"Der Bewegung RAUM geben – Chillen erlaubt!"

  • Grundschule am Baumschulenweg in Bremen
  • feierliche Scheckübergabe am 29.04.2022
  • Fördersumme von 3.000 Euro

Im Rahmen ihres aktuellen Vorhabens will die "Grundschule am Baumschulenweg" die Bewegungs- und Entspannungskompetenzen der Kinder verbessern. Unter fachlicher Anleitung können sie verschiedene Angebote – wie beispielsweise Yoga – nutzen, sich ausprobieren und Selbstsicherheit erlangen. Gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern kann dieses Projekt nun Wirklichkeit werden kann.

Foto Scheckübergabe an die Gewinner "Hort Abenteuerland" in Halle (Saale)

"Unsere digitale Welt"

  • DRK Hort "Abenteuerland" in Halle (Saale)
  • feierliche Scheckübergabe am 29.04.2022
  • Fördersumme von 3.000 Euro

Die Digitalisierung gehört mittlerweile zur Lebenswelt der Kinder. Daraus entstehen viele Chancen, wenn eine kompetente Medienbildung stattfindet. Dies ist der Ansatzpunkt: Die Kinder sollen Wissen über den sicheren, selbstständigen Umgang mit digitalen Medien erhalten, während die Erzieherinnen und Erzieher darin geschult werden, sie in diesem Prozess zu begleiten. Dieses Projekt kann mit der Förderung nun Wirklichkeit werden.

"Das sinnliche Erleben: Der Raum zur Entspannung spricht zum Kind"

  • Hort "Wunderland" in der Lutherstadt Wittenberg
    (in Trägerschaft des Kindertagesstättenwerks der Lutherstadt Wittenberg e.V.)
  • feierliche Scheckübergabe am 09.05.2022
  • Fördersumme von 3.000 Euro

Im Rahmen ihres Vorhabens will der Hort "Wunderland" Yoga und Meditation durchführen. Dies fördert die Entspannung im oftmals stressigen Schulalltag. Die beruhigenden Übungen schaffen Sicherheit und sorgen dafür, dass Belastungen abgebaut sowie Wut und Ängste minimiert werden. Gemeinsam mit den Kindern kann dieses Projekt nun Wirklichkeit werden.

Top